Moringa Kapseln

Moringa Oleifera ist seit jeher einer der wichtigsten Bäume, da er unglaublich viele Nährstoffe mit sich bringt, die für den Menschen sehr wichtig sind. Der Name ist in Deutschland erst seit kurzem bekannt, wohingegen in Indien bereits seit 5.000 Jahren eine Tradition besteht, die den Baum einschließt. Angeblich soll er schon mehr als 300 Krankheiten geheilt haben. Viele Studien belegen teilweise, dass Moringa Kapseln tatsächlich unterstützen können.

In Europa kennt man den Baum vor allem unter dem Begriff  Meerrettichbaum. Ursprünglich stammt dieser aus der Himalaya Region in Nordwestindien. In Europa wurde er zunächst von den Engländern entdeckt, die ihn während der Kolonialzeit ins eigene Land brachten. In britischen Kolonien verbreitete er sich demnach recht schnell. In heißeren Ländern mit einem sehr trockenen Klima kommen die Bäume besonders gut zurecht und wachsen sehr schnell. Aber auch in den Tropen wächst die Pflanze inzwischen recht gut. Man kann sie demnach fast überall anpflanzen und wird gute Ergebnisse erzielen. Wenn man sich näher damit beschäftigt, wird man auch selbst viele Bestandteile verwenden können. Diese kann man dann einfach als Zutat ins Essen geben. Bislang gilt diese Pflanze als nährstoffreichstes Gewächs weltweit und genau aus diesem Grund ist sie auch so beliebt. Schade ist nur, dass es immer noch viele Menschen gibt, die sie nicht kennen und demnach auch nicht gebrauchen. In den Blättern befinden sich sehr wichtige Nähr- und Vitalstoffe, die perfekt abgestimmt sind. Besonders bewundernswert ist die hohe Anzahl an Aminosäuren, da 18 von 20 bekannten essentiellen Aminosäuren bereits nachgewiesen werden konnten. Der menschliche Organismus kann diese nicht selbstständig herstellen, aus welchem Grund sie von so enormer Bedeutung sind. Für die Sauerstoffproduktion sind diese besonders wichtig und sorgen demnach dafür, dass man sich aktiv und vital fühlt. Zudem fördern sie einige wichtige Gehirnfunktionen und verbessern somit auch die Konzentrationsfähigkeit.

Wer den Baum gerne selbst anpflanzen würde, hat die Möglichkeit, sich Moringa Samen zu kaufen. Zu Beginn muss man vielleicht ein bisschen mehr Arbeit investieren, allerdings braucht der Baum nach einer Weile kaum noch Aufmerksamkeit. Man muss ihn lediglich ab und zu schneiden. Zudem muss man sich gut informieren, welche Bestandteile für welche Zwecke verwendet werden können. Man hat unglaublich viele Möglichkeiten, da fast alles von dem Baum verzehrt oder weiterverarbeitet werden kann. Auch die Früchte können einfach gegessen werden. Gerne werden die Blätter in Salat getan, was diesem gleich eine ganz besondere Note verleiht und zudem super gesund ist.

 

Leave a Reply