Billige Handyverträge

iphone-476237_960_720

Bald kommt das neue iPhone7 auf den Markt und viele Fans warten schon gespannt auf die Neuerungen. Billige Handyverträge gibt es viele und dank den guten Konditionen können sich auch immer mehr Menschen ein neues iPhone leisten. Das neuste und bislang schärfste Foto des neuen iPhone7 zeigt, dass sich das Design nur sehr leicht verändert. Beim iPhone 7 sollen die Antennenstreifen an die oberen Ränder gelegt werden und die Kamera wird je nach Modell viel größer. Das iPhone  7 Plus und das Pro bekommen zwei Linsen auf die Rückseite und das normale iPhone 7, das 4,7 Zoll haben wird, bekommt ein größeres Objektiv, das auf den Bildern an ein Bullauge erinnert. Was sich vorne tut, bleibt bislang noch offen. Der Homebutton kommt womöglich in den Bildschirm, allerdings sind das alles nur Gerüchte. 3D Touch wird es nach wie vor geben.

Wenn es um die Funktionen geht, so ist auch noch vieles offen. Renommierte Quellen schreiben aber, dass Apple die wichtige Schnittstellen, nämlich den Klinkenanschluss, kappt.  Apple möchte, dass das iPhone resistent gegen Wasser ist, aber zu welchem Preis? Man muss Kopfhörer dann via Blutetooth verknüpfen oder bräuchte einen Lightening auf Klinke Adapter. Ein echter Gewinn könnte aber die Kamera sein, weil eine optische Bildstabilisierung hinzukommt. Zudem soll es eventuell eine Dual Kamera für die größeren Geräte geben, mit denen die Aufnahmen von Fotos und Videos zur gleichen Zeit ganz einfach möglich sind. Zudem kann man Weitwinkel-Aufnahmen damit machen. Gemunkelt wird auch über das iPhone in der Glass Edition mit Schrauben, Glas Rückseite und Apple SIM. In Zusammenarbeit mit einem renommierten Designer könnte diese Wunschvorstellung in die Realität umgesetzt gemacht werden. Apple wird das neue Gerät wie immer im September vorstellen, wenn der Konzern diese Tradition nicht bricht. In wenigen Wochen dürfte es also schon soweit sein und das Geheimnis wird gelüftet. Der Verkauf soll bereits am 16. September starten und über die Preise kann ebenfalls nur spekuliert werden. Bis das iPhone nun wirklich vorgestellt wird, ist noch ein bisschen Zeit und man kann jetzt schon einmal sparen. Oder aber man geht bereits jetzt auf die Suche nach einem günstigen Handyvertrag mit Handy. Gekoppelt kann man nämlich oft viel Geld sparen und kann sich das iPhone somit ganz locker leisten. In den meisten Fällen ist nur eine kleine Anzahlung notwendig und man bekommt zudem ein Geschenk. Vergleichen im Internet lohnt sich also auf jeden Fall.

 

Handyvertrag mit Laptop sparen

Ein iPhone 6 oder ein Samsung? Diese Frage stellen sich viele Handybesitzer. Wenn man vor der wichtigen Entscheidung steht und sich ein neues Smartphone anschaffen möchte, dann sollte man sich zunächst ein paar Erfahrungsberichte durchlesen. Beim iPhone 6 hat man eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll. Dies ist ein riesengroßer Schritt, wenn man bedenkt, wie groß das iPhone 5 noch war. Das Samsung Galaxy S3 hat ein 4,8 Zoll und das Galaxy Note ein 5,3 Zoll großes Display.

mobile-605422_640

Handyvertrag mit Laptop

Das Galaxy Alpha bietet genauso wie der größte Konkurrent eine Diagonale von 4,7 Zoll. Es gibt allerdings auch noch das iPhone 6 plus, das 5,6 Zoll misst und somit recht groß ist. Für die meisten Menschen ist das sogar zu groß und außerdem müsste man noch tiefer in die Tasche greifen. Was die Bildschirmschärfe angeht, so ist das iPhone 6 mit 326 ppi immer noch auf einer Spur mit dem iPhone 4. Es gab keinerlei Anpassungen oder Verbesserungen. Das Samsung ist um die 70% schärfer und schneidet in diesem Bereich auf jeden Fall besser ab. Laut Papier ist das iPhone also eher die schlechtere Wahl, allerdings sieht es in der Realität ganz anders aus. Ab einer Bildschirmschärfe von 300 ppi werden die Unterschiede in der Display Schärfe nur noch Adleraugen auffallen, weshalb es prinzipiell egal ist, mit welchem Wert die jeweiligen Smartphones ausgestattet sind. Der Pixelwettbewerb ist mittlerweile einfach zum Selbstzweck geworden. Android wurde mit einem Standard Quad Core Prozessoren ausgestattet und Apple kommt auf zwei Kerne. Im Test ist allerdings schon das ältere iPhone mit zwei Kernen genauso schnell wie andere Smartphones mit Quad Core. Bei der Grafikleistung können die iPhones sogar ein Stück besser abschneiden. Laut eigenen Angaben von Apple soll der neue A8 Prozessor sogar nochmal schneller sein, was erste Testergebnisse auch so bestätigen können. Android muss ab und zu noch Denkpausen einlegen, was früher oder später sicherlich nervig ist. In diesem Punkt geht Apple also ganz klar als Sieger vom Platz. Wer ein neues iPhone möchte, aber nicht gleich so viel Geld auf einen Schlag hat, der sollte zu einem Handy Bundle greifen. Hiermit kann man richtig Geld sparen, weil man sowohl einen guten Tarif bekommt als auch ein neues Handy. Zudem bieten viele Anbieter noch Zusatzgeschenke an. Das kann dann beispielsweise eine PlayStation, Geld, ein weiteres Handy oder ein Tablet sein. Gerade, wenn man auf der Suche nach zwei technischen Geräten ist, wird sich das Handy Bundle demnach auf jeden Fall auszahlen.